Archive forApril, 2007

Kartoffelblättrig oder gefiedert: Blatt-Typen

Gefiedertes TomatenblattWer vergessen nicht sorgsam notiert hat, welche Tomatensorten er gepflanzt hat, kann nicht nur über die Frucht versuchen, die Sorte zu bestimmen. Auch die Art des Blattes kann Aufschluss über die Tomatensorte geben.

Mehr lesen … »

Kommentare (6)

Ganzjähriger Tomatenanbau in Loxstedt

In der Niederelbe Zeitung / Cuxhavener Allgemeine gab es am 19.4.07 einen Artikel über Tomatenanbau in Loxstedt. Der Gemüsering Stuttgart will südlich der Elbe in Loxstedt eine Tomatenplantage hochziehen.

Mehr lesen … »

Kommentare

Tomaten pikieren

PikierenMir rennt die Zeit davon. Eigentlich hätte ich schon viel mehr Tomaten pikieren können, allein die Zeit reichte nicht. Heute morgen waren die “Early Mover” dran: Dix Doigts de Naples, Maiglöckchen und Roter Kürbis wurden vereinzelt.

Bei mir ist das Pikieren unbedingt notwendig, weil ich mehrere Samen in einen Torfquelltopf sähe. Da meist alle Samen aufgehen, drängen nach kurzer Zeit viele Pflänzchen ans Tageslicht und buhlen um die begehrten Sonnenstrahlen.

Mehr lesen … »

Kommentare

Magiqo-Kostprobe per Post

magiqo_1.jpgDas war wirklich eine Überraschung: Gestern hatte ich eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten, dass ein Päckchen auf mich wartet. Es ist ja immer spannend zur Post zu fahren, wenn man eigentlich gar nichts erwartet. Um so erstaunter war ich natürlich, als ich dann zwei Tomaten in einem Bett aus Holzwolle vorfand. Eine Kostprobe Magiqo, über die ich kürzlich berichtet hatte.

Mehr lesen … »

Kommentare (2)

Heirloom-Tomate: Purpurkalebasse

PurpurkalebasseEs ist schon eine Weile her, dass ich die alte Tomatensorte Purpurkalebasse (Purple Calebash) in einem meiner Kübel hatte. Ich würde ja gern alle möglichen Sorten anbauen, allein der Platz ist ein Problem. Dennoch ist die Purpurkalebasse eine schöne Sorte.

Mehr lesen … »

Kommentare (3)

Spätzünder oder Rohrkrepierer?

Genau zwei Wochen nach Aussaat sind nur drei Sorten noch nicht aufgegangen: Reisetomate, Small Egg und Banana Legs. Bis auf die Kirschpeperoni, die mit einem zaghaften Keim daherkommt, sind auch die Chilis keine Schnellkeimer.

Mein Experiment mit “altem” Saatgut ist erstaunlich: Bis auf Banana Legs, die sich hoffentlich nicht zum Rohrkrepierer entwickeln, zeigen sich Sorten wie Ildi und Vierländer Plattrunde als ausgesprochen keimfreudig. Daran sollten sich small Egg und die Reisetomate mal ein Bespiel nehmen. Das Saatgut dieser beiden Sorten ist nämlich vom letzten Jahr. Ich beobachte weiter, während ich wohl morgen schon die ersten Pflänzchen pikieren werde.

Kommentare (2)

· « Previous entries