Archive forOktober, 2006

Tomaten länger lagern

Eine Kurzmeldung, die ich neulich fand: Tomaten sollen länger frisch bleiben, wenn man sie mit der gesamten Pflanze (exkl. Wurzel) in einem kühlen Raum aufhängt. Eine Begründung gab es nicht dazu. Ob’s funktioniert kann ich nicht sagen. Ich schätze allerdings, dass vor allem das “kühle” Lagern den Reife- bzw. Matschprozess verlangsamt. Wer jetzt noch Tomaten am Strauch hat und das ausprobiert, darf hier gern drüber berichten.

Kommentare

Holunder mit Stecklingen vermehren

HolunderstecklingeHeute kein Tomatenthema. Garten immerhin. Ich war in diesem Jahr nach langer Abstinenz endlich mal wieder Fliederbeeren pflücken, um köstlichen Saft für den Winter zu entsaften. Dabei habe ich mir die Frage gestellt, wie man wohl Holunder vermehrt. Erst zu Hause guckte ich im Netz und fand den Hinweis, dass man Holunder mittels Stecklingen vermehrt.

Mehr lesen … »

Kommentare

Grüne Tomaten nachreifen lassen

Grüne TomatenWenn im Anfang Oktober die letzten Tomaten an den Stauden nicht mehr reifen wollen, hilft nur eins: ein warmes, dunkles Bett aus Zeitungspapier. Die grünen Tomaten sind nach ein paar Tagen dann schön rot. Bei kräftig grünen und harten Früchten kann das auch schon mal eine Woche Arrest im Dunkeln bedeuten.

Mehr lesen … »

Kommentare (2)

Grüner Stilansatz bei Tomaten giftig?

Grüner Stilansatz an TomatenViele Köche schneiden den manchmal holzigen Stilansatz bei Tomaten raus. Das hat aber nicht nur mit dem unangenehmen “mouthfeeling” des Stilansatzes zu tun. Die Konzentration von Solanin, einem giftigen Alkaloid, ist besonders an dieser Stelle hoch konzentriert.

Mehr lesen … »

Kommentare

Deutschland ist ein Tomaten-Importland

Nur jede 13. Tomaten in Deutschland stammt aus heimischer ProduktionGerade in Deutschlands Norden gedeihen Tomaten im Freiland nicht unbedingt optimal. Ob das ein Grund ist, warum in Deutschland nur jede 13. Tomate aus heimischem Anbau stammt? Dies jedenfalls meldet das Fruchtportal.

Mehr lesen … »

Kommentare